Material

Parachute-Cord

Hauptsächlich verwende ich für die Leinen und Halsbänder US-Cord Typ III, das eine Bruchlast von 550 Pfund (249 kg) aufweist. Ursprünglich vom US-Militär für die Fallschirmspringer entwickelt, weist das Parachute-Cord eine hohe Stabilität auf und ist sehr robust gegen Außeneinflüsse. 

Es gibt insgesamt 5 Typen. Typ 1 und Typ 2 kommen als Schmuckakzente oder für sehr kleine Hunde zum Einsatz. Typ 4 und 5 habe ich noch nicht verwendet und kann daher nichts über die Verarbeitung sagen. Typ 3 reicht aber vollkommen für alle Hunderassen aus und ist durch die Verarbeitung und Flechtung stabil genug, um auch große und kräftige Hunde gut zu halten.

Mittlerweile gibt es auch in Deutschland hergestelltes EU-Cord, welches die gleichen Eigenschaften wie das US-Cord aufweist. Es gibt dort eine kleinere, aber besondere Farbpalette. Derzeit bin ich noch im Teststadium, aber ich werde dieses Material wohl auch aufnehmen.

Sogenanntes China-Cord verwende ich nur auf ausdrücklichen Wunsch und kann da auf Stabilität und Material keine Aussage treffen. Jegliche Haftung für evtl. Schäden wird ausgeschlossen. 

wuschelknoten17

Metallteile

Für Karabiner und Ringe verwende ich ausschließlich rostfreie, nickelfreie Edelstahlprodukte oder die leichtere Alu-Legierung, selbstverständlich auch rost- und nickelfrei. Das Material wird von deutschen Händlern bezogen, die teilweise die Artikel aus den USA beziehen.

fuehrleinen2

Schmuckelemente

Dekorative Schmuckelemente sind aus Tibetsilber oder anderen Legierungen gefertigt. Sie können anlaufen und bei Hunden mit sensibler Haut evtl. Reaktionen hervorrufen. In diesem Fall würde ich empfehlen, darauf zu verzichten, da ich darauf keine Garantie geben kann. 

blaze-bar-bejeweled