Halsbänder-Arten

Halsbänder

Es gibt unzählige Arten von Halsbändern.

Ich selber fertige derzeit 3 Arten an. Zugstopphalsbänder, Clickverschlusshalsbänder und verstellbare mit Biothane-Adapter(*)

Je nachdem, welches Muster gewählt wird, wird ein Halsband bis zu 2 cm dick und könnte daher für einen kleinen Hund sehr wuchtig sein. Es gibt aber auch schlanke und sehr leichte Varianten.

Damit es sich nicht verziehen kann, arbeite ich grundsätzlich mit Führschnüren, die auch die Hauptlast tragen. Für große Hunde verwende ich dementsprechend mehr Führstränge als für einen kleinen Hund, somit werden die Halsbänder auch automatisch breiter (aber nicht dicker).

Clickverschluss

Die Variante mit Clickverschluss ist nicht verstellbar und muss daher genau ausgemessen werden. Zu eng oder zu weit bedeutet meistens, dass alles neu gemacht werden muss.

Als Clickverschluss verwende ich Alu-Click aus deutscher oder US-Produktion. Von meiner Bezugsfirma wird hohe Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit versprochen. Bisher ging mir noch kein Verschluss kaputt. Nur auf Wunsch nehme ich Kunstoffverschlüsse, für die ich aber keinerlei Haftung übernehme.

Es kann immer mal zu Lieferengpässen kommen, daher kann sich die Produktion eines Halsbandes je nach Lieferdauer auf ca. 4 Wochen verzögern.

Zugstopp

Zugstopphalsbänder flechte ich entweder komplett durch und variiere in der Flechtung um den Stopp zu erreichen oder ich flechte ein Halsband zwischen zwei Edelstahlringen und setze den Zug extra an. Meistens sind das einzelne oder geflochtene Schnüre (Zugkraft pro Seil 249kg), die ich am Leinenring verknote. Das hält sehr gut, ich hab mich selber auch schon dran gehängt und daran geschaukelt oder ein Halsband mit Leine als Trittstufe für einen hoch gelegenen Geocache verwendet.

verstellbarer Biothane-Adapter

Mit dem Adapter erreicht man eine Verstellbarkeit von ca. 5 cm. Der Nachteil ist allerdings, dass ich nicht durchflechten kann, sondern eben der verstellbare Teil mit dem Adapter überbrückt werden muss. Also ist das Muster dementsprechend kürzer und ein Teil des Halsbandes ist eben aus Biothane. Die Haltbarkeit leidet darunter keineswegs, da das Biothane hochwertig, äußerst strapazierfähig und sehr langlebig ist. Da ich die Adapter nicht selber fertige, sondern bestelle, dauert diese Variante auf jeden Fall mal vorneweg mindestens 2 Wochen länger und ist deutlich teurer (siehe Preisliste). Andererseits eignet es sich hervorragend für Hunde, die regelmäßig getrimmt oder geschoren werden bzw. der Wechsel von Sommer- auf Winterfell und zurück mit großen Halsumfangunterschieden verbunden ist. Shiva trägt mit frisch geschorenem Fell ca. 2 cm engere Halsbänder als mit Wuschelfell.

 

Zur Messanleitung geht es hier lang.

Post Author: Wuschelknoten

Einfach drauflos schreiben.