EM-Keramik Zeckenhalsbänder

Die EM-Keramik sind gebrannte Keramikröhrchen. Manch einer kennt sie eventuell aus dem Aquarium oder aus der Naturheilkunde. Sie sollen Zecken fern halten. Ganz 100% glaub ich selbst nicht dran, aber ich sehe, dass Shiva deutlich weniger Zecken hat, als bisher. Sonst waren es zwischen 10-20 pro Spaziergang, jetzt finde ich vielleicht eine in der Woche, die ich aber meist noch krabbelnd finde. Ich setze eh auf die tägliche Absuche, die sich toll mit einem ausgiebigen Geknuddel des Hundetiers verbinden lässt, und Naturmitteln. Kokosöl, Schwarzkümmelöl und ähnliches. Ganz verhindern lassen sie sich eh nicht, aber vermindern und alles ist besser als Chemie.

 

Es gibt zwei Varianten

Die geknüpfte Variante ist flach und im Cobra-Muster (Bild oben) hergestellt. Die Pipes und Schmuckelemente sind auf eine mittlere Schnur gefädelt, der Cobra wird über dieses Band geflochten. Das Bändchen wird knapp unter 1 cm breit, die Breite wird durch die Pipes vorgegeben. Auch mit dünnerem Paracord (Typ 2) wird es nicht wesentlich schmaler.

 

Bei der geflochtenen Variante (die oberen vier Bänder auf dem obigen Foto) können auch noch verschiedene Stoffkordeln eingeflochten werden, die das Halsband sehr weich und geschmeidig machen. Für empfindliche Hunde empfiehlt sich diese Variante, da die Stoffbänder leichter und deutlich kuschliger sind. Damit sie nicht ausleiern muss mindestens ein Strang aus Paracord sein (auf den werden die Pipes gefädelt), die beiden anderen können bunte Bänder sein. Bei den Stoffbändern habe ich nur wenig Auswahl und werde die wohl auch nicht sehr erweitern.

Die Kettchen wurden bereits von verschiedenen Hunden getestet.

Post Author: Wuschelknoten

Einfach drauflos schreiben.